UPDATES JOHN DEERE OPERATIONS CENTER - Juli 2022

Zusammenfassung der Aktualisierungen

 

1. Einrichtung

a. Land – Kunde, Betrieb und Feld bearbeiten

b. Verbindungen – Neues Erscheinungsbild

c. Verbindungen – Datenaustausch mit Climate FieldView™

d. Verbindungen – Datenaustausch mit Raven Slingshot

 

2. Analyse

a. Schlaganalyse – Fruchtart und Saison bearbeiten

b. Schlaganalyse – Sorte bearbeiten

c. Schlaganalyse – Maschinenkalibrierung

Details zu den Aktualisierungen

 

 

EINRICHTEN

 

1. Land – Kunde, Betrieb und Feld bearbeiten

In der Tabellenansicht des Tools „Land“ können Sie jetzt Ihre Kunden, Betriebe und Felder in einer Baumansicht anzeigen. Dabei lässt sich leicht erkennen, welche Felder zu welchen Betrieben und Kunden gehören. Die Baumansicht vereinfacht die Bearbeitung der Felder.

So lassen sich zum Beispiel beim Archivieren und Löschen gleich mehrere Felder zusammen bearbeiten. Über das Stift-Symbol können außerdem der Name des Betriebs und des Kunden geändert werden. Probieren Sie es aus und halten Sie Ihre Daten stets auf dem neuesten Stand. (Bild1)

 

2. Verbindungen – Neues Erscheinungsbild

Das Tool „Verbindungen“ wurde so aktualisiert, dass es mit anderen neu gestalteten Tools im John Deere Operations Center™ kompatibel ist. So stehen Ihnen jetzt ähnliche, leicht erkennbare Filter sowie Suchfunktionen zur Verfügung. In der Standardeinstellung werden die in Ihrem Land verfügbaren verbundenen Softwareunternehmen angezeigt. (Bild2)

 

3. Verbindungen – Datenaustausch mit Climate FieldView™ und Raven Slingshot

Nie zuvor war es so einfach, Daten aus einer anderen Farmmanagement-Software direkt in das John Deere Operations Center™ zu übertragen, was es zum wichtigsten Tool für das Farmdatenmanagement macht.

Außerdem können Sie jetzt Ihr Operations Center Konto mit Raven Slingshot und Climate FieldView™ verbinden, um Daten automatisch mit dem Operations Center auszutauschen. Sie finden Raven Slingshot und Climate FieldView im Tool „Verbindungen“. Wählen Sie sie aus, um den Prozess zu starten. Das Tool „Verbindungen“ befindet sich auf der Registerkarte „Setup“ (Einrichtung) im Operations Center. (Bild3)

Mit Climate FieldView™ verbinden:

1. Klicken Sie im Tool „Verbindungen“ auf der Karte „Climate FieldView™ Data Retrieval“ (Datenabruf aus Climate FieldView™) auf „Connect“ (Verbinden).

2. Geben Sie Ihre Anmeldedaten in Climate FieldView™ ein und wählen Sie „Connect“ (Verbinden) aus.

3. Geben Sie die Arbeitsart und das Datum ein, um den Umfang der abzurufenden und zu speichernden historischen Daten festzulegen.

4. Daraufhin werden neue agronomische Daten aus Ihrem FieldView™ Konto in Ihr Operations Center Konto übertragen.
(Bild4)

Mit Raven Slingshot verbinden:

1. Klicken Sie im Tool „Verbindungen“ auf der Karte „Raven Slingshot Data Retrieval“ (Datenabruf aus Raven Slingshot) auf „Connect“ (Verbinden).

2. Geben Sie Ihren Zugangsschlüssel für Slingshot ein. (Falls Sie noch keinen Zugangsschlüssel haben, klicken Sie auf „Get Access Key“ (Zugangsschlüssel abrufen) und erstellen Sie einen in Ihrem Slingshot Konto).

3. Geben Sie die Arbeitsart und das Datum ein, um den Umfang der abzurufenden und zu speichernden historischen Daten festzulegen.

4. Daraufhin werden täglich neue agronomische Daten aus Ihrem Slingshot Konto in Ihr Operations Center Konto übertragen. 
(Bild5)

Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, werden die Daten automatisch an das Operations Center weitergeleitet und Sie sind immer auf dem neuesten Stand.


ANALYSIEREN

Schlaganalyse – Sorten bearbeiten

In der Schlaganalyse können Sie jetzt für vergangene Ernte- und Aussaatarbeiten die Sorten bearbeiten. Wählen Sie dazu zunächst oben rechts auf der Registerkarte „Summary“ (Zusammenfassung) unterhalb der Karte die Schaltfläche „Edit“ (Bearbeiten) aus. (Bild6)

 

Schlaganalyse – Fruchtart und Saison bearbeiten

Sie können direkt in der Schlaganalyse die Fruchtart oder die Saison für einen Arbeitsvorgang bearbeiten. Mit diesen Optionen lassen sich möglicherweise falsch erfasste Fruchtarten ganz einfach aktualisieren oder Arbeiten dem entsprechenden Erntejahr zuordnen.

Wählen Sie dazu einfach im Abschnitt „Summary“ (Zusammenfassung) unterhalb der Karte die Schaltfläche „Edit“ (Bearbeiten) aus. Anschließend können Sie die Option „Crop and Season“ (Fruchtart und Saison) aus der Bearbeitungsliste auswählen.(Bild7)

Schlaganalyse – Maschinenkalibrierung

Mit der Schlaganalyse können Sie den Ertrag, die abgeerntete Fläche und die Feuchtigkeit kalibrieren. Außerdem können auch Ihre Maschinen (z. B. Mähdrescher oder selbstfahrende Feldhäcksler) kalibriert werden. Dabei lassen sich Ertragsschwankungen zwischen Maschinen, die auf einem Feld gearbeitet haben, anpassen. Mit der neuen Zurück-Schaltfläche können die Änderungen rückgängig gemacht werden.

All diese Funktionen halten Ihre Daten im Operations Center auf dem neuesten Stand, sodass Sie optimale Entscheidungen für die nächste Saison treffen können. (Bild8)

 

 

 

 

 

0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen