7R 350 und 6120M gewinnen Preise als „Tractor of the Year 2022“ (Traktor des Jahres 2022)

26 unabhängige Journalisten aus 25 Ländern haben entschieden: NOTHING RUNS LIKE A DEERE Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass beide John Deere Traktoren, die für den Preis als „Tractor of the Year“ (Traktor des Jahres) 2022 ins Rennen gegangen sind, einen Sieg davontragen konnten …

26 unabhängige Journalisten aus 25 Ländern haben entschieden:

 

NOTHING RUNS LIKE A DEERE

 

Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass beide John Deere Traktoren, die für den Preis als „Tractor of the Year“ (Traktor des Jahres) 2022 ins Rennen gegangen sind, einen Sieg davontragen konnten. Während der 7R 350 den Preis in der Hauptkategorie „Tractor of the Year 2022“ gewann, kann sich der 6120M mit dem Preis in der Kategorie „Best Utility“ schmücken.

 

Und das sagte die Jury:

 

JOHN DEERE 7R 350 AUTOPOWR

 

„Dieser Traktor gewinnt in der Hauptkategorie dank seiner On-Board-Technologie, dem Automatisierungspaket, der geräumingen Kabine, der Qualität und dem Komfort der Kabine sowie der herausragenden Leistung auf dem Feld. In Form eines Diesel-Garantie-Programms wird auch der Nachhaltigkeit Rechnung getragen. Das ActiveCommand Steering (ACS™) Lenksystem ist ein gutes Beispiel dafür, wie der Fahrer die Bedienung perfekt an seine Vorlieben und Bedürfnisse anpassen kann. EZ Ballast ermöglicht die automatische Montage und Demontage von 1.700 kg Ballast. Dies revolutioniert die Art und Weise, wie Landwirte und Lohnunternehmer den Ballast handhaben können. Hier werden weder Mühen noch Zeit verschwendet, um den Traktor für jede individuelle Aufgabe einzustellen, sodass bei Bedarf Bodenverdichtung vermieden und die Traktion optimiert werden können.“

 

JOHN DEERE 6120M AUTOPOWR

 

„Mit dem stufenlosen Getriebe, einem kurzen Radstand von 2.400 mm, einem maximalen Betriebsgewicht von 10.450 kg und der neuesten Technologie für Präzisionslandwirtschaft, ist dieses Modell vielseitig genug, um verschiedenste Aufgaben auszuführen, von Arbeiten mit dem Frontlader bis hin zu Bodenbearbeitung und Transport.“

0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen